Mehr Kultur

Mannheim ist eine Stadt, in der mit Kultur viel bewegt wird

Nicht nur die großen Einrichtungen wie das Nationaltheater, die Kunsthalle oder die Reiss Engelhorn Museen sind bedeutend für die gesamte Region. Gerade die vielen kulturellen Initiativen und die vielen Kulturschaffenden in der Stadt und den Vororten prägen das Bild einer vielfältigen und offenen Metropole.

Als Geschäftsführer des Capitol weiß ich um die Probleme dieser für uns wichtigen Kulturträger, um die finanziellen Sorgen aber auch um die großartigen Chancen für das Kulturleben unserer Stadtgesellschaft.

Ich setze mich deshalb dafür ein, dass die Stadt Mannheim nicht nur die großen und wichtigen Einrichtungen mit Millionenbeträgen fördert. Auch für die vielen unverzichtbaren Angebote der unterschiedlichen Kulturträger, der kulturellen Bildung und der zahlreichen Vereine muss es eine ausreichende Basis geben, die unsere Vielfalt erhält. Viele Menschen sind ehrenamtlich in Kulturvereinen aktiv, dies müssen wir als Stadtgesellschaft mehr honorieren.

Künstler der Freien Szene müssen unter schwierigen Bedingungen arbeiten, das müssen wir ändern.

Die großen Kultureinrichtungen müssen zukunftsfähig haushalten. Nur so ist gewähreistet, dass in finanziell schwierigen Zeiten eine große Vielfalt erhalten bleibt.