Bäume in der Stadt erhalten

      Kommentare deaktiviert für Bäume in der Stadt erhalten

Angesichts von Trockenphasen im Sommer und starken Sturmschäden fordert die SPD-Gemeinderatsfraktion dringend die Behebung der Schäden und Nachpflanzungen.

SPD-Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer erklärt: „Die Schäden sind stadtweit für alle sichtbar. Für uns ist wichtig, den Baumbestand nachhaltig zu sichern und, wo möglich, zu erweitern. Deshalb wollen wir von der Verwaltung genau wissen, wie groß die Schäden sind und wie gut die Nachpflanzungen gelingen. Es ist wichtig, im nächsten Ausschuss für Umwelt und Technik darüber zu sprechen. Die Verwaltung hat uns das zugesagt.“

Der Hitze zum Opfer gefallen: ein vertrockneter Jungbaum in Rheinau Süd.

Stadtrat Thorsten Riehle sagt: „Es geht nicht nur um den Wald, sondern gerade auch um die Bäume im Stadtgebiet. In Rheinau ist vorletzte Woche ein junger Baum einfach umgefallen, weil er völlig vertrocknet war. Zahlreiche Stadtbäume haben völlig vertrocknete Blätter. Nur durch massive Neuanpflanzungen erscheint ein Ausgleich durch die Verluste der letzten Zeit möglich. Wichtig dabei wird die nachhaltige Strategie sein, Neupflanzungen zu schützen und den teilweise enormen Wasserbedarf in trockenen Hitzemonaten zu gewährleisten.“